Maßnahmen zur Bekämpfung des CORONAVIRUS: Der OZIV Tirol und der Österreichische Behindertenrat macht auf die immer noch besonders schwierige Situation von Menschen mit Behinderungen aufmerksam!

Bild zeigt das Logo des OEZIV Tirol

Der ÖZIV Tirol weist in einem Schreiben an die Tiroler Landesregierung besonders auf die immer noch schwierige Betreuungs- und Pflegesituationen von Erwachsenen und Kindern mit Behinderungen im eigenen Zuhause hin, da die mobilen Unterstützungsstrukturen der sozialen Dienstleister derzeit nicht ausreichend zur Verfügung stehen!

Das Schreiben des ÖZIV Tirol an LR Fischer und LR Tilg –
Fehlende Versorgungsstrukturen

Der Österreichische Behindertenrat fordert zusammen mit anderen Interessenvertretungen
 – wie auch dem ÖZIV – in einer gemeinsamen Presseaussendung, mehr Einbindung und Berücksichtigung der besonderen
Situation von Menschen mit Behinderungen im Rahmen der Coronavirus-Krise!

Österreichischer Behindertenrat - Interessenvertretungen für Menschen mit Behinderungen
müssen gehört werden!