Strategische Vorschläge für einen inklusiven Arbeitsmarkt

Umsetzungsvorschläge zur Verbesserung der Situation von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsmarkt in Österreich.

Im Zeitraum von 2007 bis 2017 ist die Arbeitslosenquote von Menschen mit Behinderung um 139,22 Prozent gestiegen. Während die allgemeine Arbeitslosigkeit sinkt, steigt sie unter Menschen mit Behinderungen seit Beginn des Jahres 2019 wieder.

Aus diesem Grund haben sich der Österreichische Behindertenrat, der Dachverband Selbstbestimmt Leben Österreich - SLIÖ, der Dachverband berufliche Integration Austria - dabei-austria, die Behindertenanwaltschaft und weitere Organisationen wie auch der ÖZIV Bundesverband zusammengeschlossen und in einem gemeinsamen Prozess Vorschläge für einen inklusiven Arbeitsmarkt erarbeitet.

Diese Vorschläge zielen darauf ab, allen Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit zu geben, zu arbeiten und damit Erwerbseinkommen zu erzielen bzw. Pensionsansprüche zu erwerben.

Strategische Vorschläge für einen inklusiven Arbeitsmarkt

Zusammenfassung - Strategische Vorschläge für einen inklusiven Arbeitsmarkt